Orthopädische Hundebetten sorgen für einen erholsamen und gesunden Schlaf

Orthopädische Hundebetten für einen gesunden Schlaf sind eine Investition für die Gesundhaltung des Hundes, gegen Erkrankungen wie Ellenbogen- oder Hüftdysplasie, Arthrose und andere Beschwerden am Bewegungsapparat.


Diese sind gerade bei größeren Hunden  und verschiedenen herausstechenden Rassen sehr verbreitet und die Ursachen sind vielfältig wie zum Beispiel Überzüchtung der Hunderasse.  Dies kann aber  auch eine falsche Ernährung sein sowie ein Unfall, eine Hormonstörung, eine genetische Disposition oder auch altersbedingte Verschleißerscheinungen sein.

Klick auf das Bild führt zu den orthopädischen Hundebetten:
Hier geht es zu den orthopädischen Hundebetten 
 


Meistens ist eine umfassende Therapie durch einen Tierarzt und einem Tierphysiotherapeuten oder eine differenzierte Diagnostik unumgänglich. Schon deshalb gehört ein angemessener Schlafplatz zu den allerwichtigsten Dingen, dem Hund das Leben zu erleichtern, insbesondere gerade bei chronischen Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule. Und bei diesen Erkrankungen oder auch zur Vorbeugung sind orthopädische Hundebetten hervorragend geeignet.

Die Markierungen sind potentielle Druckpunkte beim Hundeskelett. Eine orthopädische Hundematratze entlastet den Knochen- und Gelenkapparat und bietet bestmöglichen Liegekomfort für Hunde jeden Alters und aller Rassen.
 
 

Orthopädische Hundebetten und Hundematten wirken durchblutend und schmerzlindernd

Da Hunde einen Großteil ihrer Zeit schlafen – ganz besonders ältere Hunde ist es sehr wichtig, für einen gesunden Schlafplatz zu sorgen. Wenn Sie noch mit Gelenk- und Rückenbeschwerden oder auch Erkrankungen des Bewegungsapparates haben, können die  orthopädische Hundematten und Betten diese Erkrankungen spürbar entlasten.


Denn diese besitzen als erste und wichtigste Komponente einen sehr speziellen entwickelten orthopädischen Innenaufbau – der aus drei Schichten besteht. Diese drei Schichten ergeben das eigentliche Herzstück und der Kern bildet ein 3-Zentimeter-Komfortschaustoff, der als stabile Unterlage dient und sogar mit dem Öko-tex-Standard 100 zertifiziert ist. Die zweite Komponente ist die Visco-Matratze mit ihrem speziellen Memory-Foam. Und diese Matratzenschicht passt sich optimal an die Körperform und an die Temperatur des Hundes an. Dies wirkt besonders entlastend und wohltuend auf die Wirbelsäule sowie auf die Gelenke des Hundes. Zudem entspannt es die Muskeln und wirkt außerdem schmerzlindernd. Die dritte Komponente ist eine Wattierung, die eine perfekte Luftzirkulation ermöglicht und so kann auch kein Hitzestau entstehen.

Aufbau der Matratze


Und die Unterseite der orthopädischen Hundebetten ist mit Wigofil versehen, dieses Material ist nur reißfest und robust, sondern auch atmungsaktiv sowie rutschsicher. Die letzte fünfte Komponente ist der atmungsaktive, strapazierfähige und umweltfreundliche Bezug. Darüber hinaus fügen sich, die orthopädischen Hundebetten perfekt in jedes Interieur ein und sind für den Vierbeiner weich und anschmiegsam. Außerdem sind die Bezüge von den orthopädischen Hundebetten nicht nur pflegeleicht, sondern lassen sich leicht reinigen.